Ihr Warenkorb
keine Produkte

Mit dieser Anleitung nähst du ganz einfach 2 Shopper, für dich und deine beste Freundin


Shopper

Du benötigst:

Taschenbeutel:  aus jedem der beiden Stoffe     43 x 92 cm
Vordertasche:    aus jedem der beiden Stoffe     28 x 43 cm
Träger:  aus jedem der beiden Stoffe      2mal   7,5 x 46 cm


Als Erstes versäubere die Vordertasche am unteren Rand. Der obere Rand wird 2 mal 1 cm eingeschlagen und mit Geradstich festgesteppt.

                           

Nun kannst du die Vordertasche noch verzieren oder eine weitere Tasche aufnähen. Ich habe mich bei der einen Tasche für ein Schmuckband entschieden und bei der 2. Tasche für ein Aufsatztäschchen aus snappap.
Schneide aus daraus ein  15 x 10 cm großes Stück aus, das du beliebig verzieren kannst, z.B. aus Stoff zwei Herzen applizieren.

                  

Den oberen Rand des Täschchens ca 1,5 cm nach außen umschlagen  und mit großen Stichen  feststeppen.
Dann das Täschchen auf die Außentasche steppen, dabei den Dreifachstich benutzen und die Stichlänge vergrößern.
Den Hauptstoff mit der rechten Seite oben vor sich hinlegen und vom oberen Rand 39 cm abmessen.
Dort wird die Vordertasche mit dem versäuberten unteren Rand aufgelegt und festgesteppt. Tasche nach oben schlagen, bügeln.

 

Jetzt werden die Träger genäht. Die beiden Stoffstücke jeweils der Länge nach rechts auf rechts legen und steppen.
Auf rechts wenden, bügeln und zur Stabilisierung an beiden Längskanten absteppen.




Nun den Hauptstoff an den schmalen Seiten 1 mal 1 cm und dann noch einmal 2,5 cm umschlagen, bügeln, die Mitte der Tasche ermitteln
und rechts und links 6 cm davon entfernt eine Markierung machen.
Die Träger unterschieben und den Umschlag feststeppen. Danach die Träger hochschlagen und am oberen Taschenrand eine weitere Naht nähen.
Mit der anderen Seite wiederholen und darauf achten, dass die Träger gleich lang sind.
Danach legst du die Tasche links auf links aufeinander und nähst beide Seiten mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammen.

 

Dann wird die Tasche gewendet, nun liegt sie rechts auf rechts, ein 2. Mal nähen, diesmal mit 1 cm Nahtzugabe.
Durch diese Methode liegt die Nahtzugabe innerhalb der Naht und ist auch von innen schön.
Zum Schluss werden noch die unteren Ecken abgenäht, damit die Tasche einen Boden bekommt. Dafür die unteren Ecken als Dreieck zusammenlegen,
Bodenmitte und Seitennaht  liegen aufeinander und 4 cm von der Spitze entfernt abnähen.

 

Die Grundanleitung ist für beide Taschen gleich, nur die Verzierungen differieren.



Viel Spaß  mit deinen neuen Taschen!